Close Switcher
World of Excellence
Asia PacificEuropeIndiaNorth AmericaSouth America

Laser-Fasenschneiden

Typisch "Messer"

Das Fasenschneiden erfordert ein genaues Verständnis über die Maschine und den Schneidprozess. Ecken, An- und Ausfahrstrecken müssen in einer bestimmten Folge geschnitten werden um die geforderte Qualität zu erreichen. Das Fasenschendien setzt außerdem hohe Ansprüche an die Programmierung der zu schneidenden Bauteile. Spezielle Hilffunktionen sind notwendig, um die Aggregate für das Fasenschneiden einzurichten.

Beim Laser-Fasenschneiden müssen Schnitte wiederholt werden, wenn die Vorbereitung aus mehreren Fasen besteht. Es kann notwendig sein, den Tool Center Point zu verstellen oder die Kontur lateral zu versetzen. Abhängig vom Schneidprozess, können spezielle Anschnittfahnen erforderlich sein.

Darüber hinaus müssen die optimalen Technologieparameter wie Drehzahl und Schneidenergie auf die zu schneidende Schräge abgestimmt werden. Klingt kompliziert, und es ist auch. So komplex der Prozess ist, so einfach ist die Handhabung für den Kunden. Dies sind genau die kleinen Besonderheiten, die ein "Messer Machine" charakterisieren.

Messer Cutting Systems bietet eine Vielzahl von Fasenschneideinheiten, perfekt für Ihre Schneidanwendungen geeignet. Sie wählen aus Autogen-, Plasma-und Laser-Fasen-Optionen, sowohl automatische als auch manuelle Systeme. Die automatischen Systeme sind vollständig überwacht, manuelle Anpassungen sind nicht notwendig.


Wesentliche Eigenschaften:

  • Arten der Fasen: I, V, Y
  • Materialstärke für Fasen bis 15 mm
  • Materialstärke für Senkrechtschnitte bis 25 mm
  • Max. Winkel 45 °
  • Unendliche drehender Fasenkopf
  • Interpolation der Fase (fliegender Wechsel vom Minimum zum Maximum des Fasenwinkelswährend des Schneidens)
  • Positive und negative Fasenwinkel an einem Teil möglich
  • Kollisionsschutz