close switcher global page

FiberBlade IV

Laserschneiden mit niedrigsten Betriebskosten

Höchste Dynamik, optimierte Abläufe und kompakteste Bauweise sind die folgerichtigen Schritte, um die effiziente und robuste Faserlasertechnik auch von der Maschinenbauseite optimal zu unterstützen.

"In line" Blechlagenerkennung, Achsbeschleunigungen bis 1,5 g sowie ein dynamischer Einstechprozess reduzieren die „unproduktiven Nebenzeiten“ auf ein Minimum. Echtzeitansteuerung der Laserleistung ("ZipCut" Funktion) erlaubt bei Blechdicken bis 2 mm eine bislang ungekannte Dynamik. Eine besondere Software teilt das Schneidprogramm unabhängig von den Einzelkonturen völlig neu auf. Wo immer möglich, bearbeitet der Schneidkopf alle Konturstücke einer Richtung. Auf den Strecken, die geschnitten werden sollen, wird aus der Bewegung heraus fliegend eingestochen und die Laserleistung zum Ende der Schnittstrecke zeitgerecht abgeschaltet. Das Schneidprogramm wird quasi in Zeilen und Spalten abgearbeitet, Wege optimiert und Kollisionen strategisch vermieden. Somit entfällt ein Großteil von Brems- und Beschleunigungsvorgängen. Dabei überzeugt die FiberBlade IV trotz höchster Dynamik durch einen bemerkenswert ruhigen Lauf.

Touchscreen, klare Strukturierung der Steuerung, optimale Zugänglichkeit der Kabine sowie „Auto-Kalibrierung der Düsenkennlinie“ erhöhen den Bedienkomfort.

Lediglich 14 Sekunden für den Palettenwechsel und automatischen Schlackeaustrag im Schneid- und Entladebereich runden das Bild ab. Minimaler Wartungsanspruch und Online-Diagnose ermöglichen höchste Wirtschaftlichkeit und maximale Verfügbarkeit.

Merkmale:

  • Schneidsystem mit Faserlaser: 2 bis 6 kW
  • Wirkungsgrad 25 % - 35 %
  • Geringe beschleunigte Massen
  • Linearführungen
  • Schrägverzahnung der Antriebe
  • Hohe Dynamik bis 1,5 g
  • Simultangeschwindigkeit bis 140 m/min
  • Positioniergenauigkeit +/- 0,05 mm
  • Wiederholgenauigkeit +/- 0,05 mm
  • Automatische Kalibrierung der Abtastung
  • Automatische Fokuslagenverstellung
  • Mehrstufiges, schnelles Einstechen
  • ZipCut Funktion
  • Unterdrücken des „Kopfhebens“ wo immer möglich
  • Geringster Justage- und Wartungsaufwand
  • Einfachste Handhabung, durchgängige Steuerung mit Fernwartung
  • Unschlagbar niedrige Schneidmeterkosten
  • Vollständige Laser-Schutzeinhausung
  • Automatische Düsenreinigung
  • Modulare Handlingsysteme verfügbar