close switcher global page
MCS Europe
01.01.2018

Blech in Form

Groß-Umstadt, Deutschland. Über 70 Anwender aus allen Bereichen der Metallverarbeitung kamen zu Fachveranstaltungen, die Messer Cutting Systems Autogentechnik in Kooperation mit dem DVS durchführte.

„Effiziente Bauteiloptimierung mittels Flammrichten“ lautete das Motto zweier Fachveranstaltungen, die Messer Cutting Systems (MCS) Autogentechnik in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) durchführte.

Über 70 Anwender aus allen Bereichen der Metallverarbeitung kamen nach Jena und Chemnitz und verfolgten interessiert die Vorträge und praktischen Vorführungen. Im Fokus stand hierbei die Ausbildung zur Flammrichtfachkraft, die u. a. in der DVS Kursstätte der MCS Academy angeboten wird.

Im praktischen Teil konnten sich die Anwender über die verschiedenen Arbeitstechniken, die richtige Gasversorgung sowie materialbezogene, leistungsoptimierte Brennertechnik informieren.

Was beim Flammrichten passiert: Das Werkstück wird örtlich erwärmt. Dabei tritt infolge der Wärmedehnung und Behinderung ihrer Ausdehnung eine Stauchung ein. Beim Abkühlen entstehen in der gestauchten Zone Schrumpfkräfte, die zu der gewünschten Formänderung führen. Das Flammrichten ist ein schnelles und werkstoffschonendes Verfahren für alle metallischen, schweißbaren Werkstoffe.

Foto: Flammrichten

MESSER CUTTING SYSTEMS: SPITZENTECHNOLOGIE SEIT ÜBER 100 JAHREN

Messer Cutting Systems ist ein globaler Anbieter von Spitzentechnologie. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen für die metallverarbeitende Industrie, die weltweit Maßstäbe setzen. Als Vorreiter der Branche liefert der Maschinenbauer komplette Lösungen und konzentriert sich strategisch auf die Beratung seiner Kunden und kundenorientierte Innovationen. Im Fokus steht dabei die Digitalisierung der Prozesse und Produkte. Das Unternehmen ist mit mehr als 800 Mitarbeitern an 5 Haupt-Standorten mit Produktionsstätten und in mehr als 50 Ländern vertreten.

Die Produktpalette umfasst Autogen-, Plasma- und Laserschneidanlagen, von handgeführten Maschinen bis hin zu Sondermaschinen für den Schiffbau sowie Maschinen und Anlagen für das Autogenschweißen, Schneiden, Löten und Wärmen. Ersatzteile, Reparaturen, Modernisierung, Wartung und Service sowie Umwelttechnik für die Systeme runden das Programm ab. Hauseigene Software-Lösungen optimieren Produktions- und Geschäftsprozesse. Ergänzt wird die Produktpalette um Lösungen von Technologie-Partnern, wie zum Beispiel im Bereich Automation. 

Der intensive Dialog mit den Kunden steht an erster Stelle – das moderne Schulungszentrum macht diesen Anspruch deutlich. Weltweit ist Messer Cutting Systems der Partner der Wahl für Schneidsysteme und Berater für die Kunden.